Oskar Zelder "Fermentation products - employing nature`s biosynthetic power"

There is opportunity to talk with the speaker before the talk. There will be a follow-up session (Nachsitzung). For details and for making appointments please contact: Claudia Thiele, Tel.: UdS-70200, E-Mail: claudia.thiele@helmholtz-hzi.de

  • Überblick

    Historically and scientifically correct fermentation describes a particular anaerobic metabolism employed by heterotrophic organisms generating energy in the form of ATP solely by substrate level phosphorylation.

    However, in biotechnology fermentation is often used as a synonym for the microbial production of chemical products based on renewable raw materials. It has a long tradition in manufacturing alcohols, organic acids, antibiotics and amino acids. Fermentation is increasingly used to make specialty and bulk chemicals.

    Naturally occurring microorganisms usually do not produce the desired product in amounts sufficient to develop an economic production process. Therefore, one has to optimize the mircroorganism by evolutionary approaches and metabolic engineering. In addition to the production organism the fermentation process itself has to be worked out including raw materials, medium optimization, feeding profiles and upscaling from laboratory to production plant scale. Finally, a downstream process has to be established to deliver the product of interest in the required purity.

    The talk will emphasize on all aspects of fermentation process development with a special focus on production strain optimization employing interesting product examples based on bacteria and fungi.


    Datum: 12.11.2013, 17:00

    Veranstaltungsort

    Universität des Saarlandes

    Gebäude und Raum

    Hall 02 in Bldg. B2.1

    Referent

    Oskar Zelder, 
    BASF SE, Ludwigshafen

    Gastgeber

    Prof. Dr. Rolf Müller

  • Anfahrt

    So erreichen Sie uns in Braunschweig

    Lage des Helmholtz-Zentrums in der Stadt Braunschweig.

    Adresse

    Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung
    Inhoffenstraße 7
    38124 Braunschweig

    Anreise mit dem Auto

    Aus Richtung Berlin/Wolfsburg/Helmstedt:

    • A2 bis zum Kreuz Wolfsburg/Königslutter > A39 in Richtung Kreuz BS-Süd/Wolfenbüttel/Bad Harzburg
    • A39 bis zum Kreuz BS Süd > A395 Richtung Wolfenbüttel - A395 bis zur Ausfahrt BS-Stöckheim >Rechts abbiegen auf den Mascheroder Weg - Nach 500m links in die Inhoffenstraße abbiegen

     Aus Richtung Celle/Hannover:

    • A2 bis zum Kreuz BS Nord > A391 Richtung Kreuz BS Süd/Bad Harzburg/Wolfenbüttel
    • A391 bis zum Kreuz BS Süd > A395 Richtung Wolfenbüttel
    • A395 bis zur Ausfahrt BS-Stöckheim > Rechts in den Mascheroder Weg abbiegen - Nach 500m links in die Inhoffenstraße abbiegen

    Aus Richtung Kassel/Salzgitter:

    • A7 bis zum Kreuz Salzgitter > A39 Richtung Berlin/Braunschweig/Salzgitter
    • A39 bis zum Kreuz BS-Süd > A39 Richtung Wolfenbüttel
    • A395 bis zur Ausfahrt BS-Stöckheim > Rechts in den Mascheroder Weg abbiegen
    • Nach 500m links in die Inhoffenstraße abbiegen

     

    Anreise mit der Bahn

    HZI Geländeplan

    Braunschweig ist mit jeweils zwei ICE- und Intercity-Linien an das Fernverkehrssystem der Deutschen Bahn angeschlossen. Die ICE-Linien 11 und 12 verdichten die Strecke Berlin Ostbahnhof - Mannheim Hauptbahnhof gemeinsam zu einem Stundentakt, während die Intercity-Linien 55 und 56 die Strecke Leipzig-Hannover in einem stündlichen Takt bedienen.

    Nähere Reiseinformationen und Fahrplanauskünfte erhalten Sie hier.

    Bus oder Tram

    Nehmen Sie Buslinie 431 oder  Tramlinie 1 vom Hauptbahnhof  bis zur Haltestelle "Stöckheimer Markt". Biegen Sie links in den "Mascheroder Weg" ab und nach 500m rechts in die "Inhoffenstraße". 

    Weitere Links:

    Internetseite der Braunschweiger Verkehrs-AG
    Elektronische Fahrplanauskunft (EFA)
    Stadtplan der Stadt Braunschweig

    Anreise mit dem Flugzeug

    Der Flughafen Hannover ist rund 60km entfernt und die Fahrt nach Braunschweig dauert eine Stunde. Züge fahren stündlich in Richtung Braunschweig.

    Vom Internationalen Flughafen Frankfurt aus erreichen Sie Braunschweig in drei Stunden mit dem Zug. Frankfurt ist ca. 350km von Braunschweig entfernt.

    Die Berliner Flughäfen Schönefeld und Tegel sind ca. 120 Minuten und 230km von Braunschweig entfernt. Züge fahren hier ebenfalls stündlich in Richtung Braunschweig.


    Downloads

Kontakt

  • Birgitta Lelarge

    Birgitta Lelarge

    Assistentin der Geschäftsführung

    0681 302-70305

    0681 302-70202

    Kontakt

Beteiligte Gruppen